Zurück Allgemein Spieltisch Kombinationen Aufnahmen Demo Galerie Einstellungen de en

Verwenden eines Launchpad MK2

Ab Version 4.11 beinhaltet Napo spezielle Unterstützung für das Novation Launchpad MK2. Dies ist insbesondere dann sinnvoll, wenn Sie ein iPhone oder einen iPod Touch als MIDI-Expander einsetzen, denn während Sie mit beiden Händen Orgel spielen, ist es nicht ganz einfach, nebenbei Register oder Kombinationen auf einem kleinen Touchscreen zu bedienen. Natürlich ist es möglich, Register und Kombinationen auf die Tasten einer eigenen MIDI-Klaviatur abzubilden, aber vielleicht sind Ihnen die großen, beleuchteten Knöpfe eines Launchpads lieber.

Um eine oder mehrere MIDI-Klaviaturen (direkt über USB oder mittels eines MIDI-USB-Adapters) und dazu noch ein Launchpad mit einem iGerät zu verbinden, wird ein USB-Hub gebraucht. Aufgrund des erhöhten Energieverbrauchs muß es ein Hub mit eigener Stromversorgung sein.

Napo bemerkt es, wenn Sie ein Launchpad verbinden, und kümmert sich darum, daß die Launchpad-Lampen und die Knöpfe des Touchscreens im Takt bleiben. Falls Sie mehrere Launchpads anschließen, arbeiten diese synchron, d.h. Sie können nicht manche Registerschalter auf ein Launchpad abbilden und andere auf ein anderes. Außerdem müssen die Launchpads auf den gleichen User 2 MIDI-Kanal konfiguriert sein. Dieser Kanal muß verschieden sein von den Kanälen Ihrer MIDI-Klaviaturen.

Bevor ein Launchpad verwendet werden kann, müssen Sie MIDI-Zuordnungen einrichten. Dies kann in in der gewohnten Weise mittels der MIDI-Lernen-Funktionen von Napo geschehen oder durch Installieren einer vordefinierten Standardkonfiguration. Für die Launchpad-Knöpfe, die eine MIDI-Zuordnung haben, können die Farben der Knopflampen konfiguriert werden. Die Standardkonfiguration umfaßt auch Standardfarben.

Um an die Launchpad-Konfigurationsfunktionen zu gelangen, tippen Sie auf den Eintrag Launchpad-Konfiguration im Aktionsmenü der Einstellungen-Sicht. Dies führt zu zwei Wahlmöglichkeiten:

Zum Beispiel ist dies die Standardkonfiguration für Jeux d'orgues Mini:

Die entsprechenden Einstellungen im Farbeditor:

Die Standardkonfiguration ist wie folgt aufgebaut:

Falls Sie beabsichtigen, den Knopf Aufnahme Start/Stop des Launchpads zu verwenden, dann ist es klug, den Rekorder in den Modus Standardname verwenden zu schalten (tippen Sie hierfür lange auf den Knopf Aufn.Start in der Spieltisch-Sicht). Auf diese Weise müssen Sie nicht auf den Touchscreen zurückgreifen, wenn Sie eine Aufnahme beenden.

Änderungen in Napo 4.17

Im Zuge der Unterstützung für das Launchpad Mini (siehe unten) mußte der Mechanismus geändert werden. Das Launchpad Mini kann nur auf Kanal 1 senden, der andererseits häufig für Klaviaturen benutzt wird. Daher läuft die Sache nun wie folgt:

Verwenden eines Launchpad Mini

Ab Napo 4.17 wird auch das Launchpad Mini unterstützt. Beim Mini-Modell ist es nicht möglich, die Knopflampen über RGB-Werte anzusprechen, sondern es steht nur eine kleine Auswahl fest vorgegebener Farben zur Verfügung. Eine farbliche Unterscheidung von Registerarten usw. ist hier nicht machbar. Wir haben uns für die Farben entschieden, die hier wieder am Beispiel der Jeux d'orgues Mini-App zu sehen sind:

Andere Launchpad-Modelle

Laut Launchpad-Programmierreferenz kann das Launchpad S angesteuert werden wie das Launchpad Mini, ferner das Launchpad Pro wie das Launchpad MK2. Diese beiden Modelle sollten daher ebenfalls mit Napo verwendbar sein. Mangels Testgeräten können wir hierzu aber bislang nichts sicheres aussagen.