Polaron.de Apps Overview Napo / Virtual Organ Apps de en

PiteaMini

App-Version: 8.7
Napo-Version: 4.20

freigegeben 2018-02-20

Audiobus Compatible

Über die App

PiteaMini ist eine iOS-Anwendung, die es Ihnen ermöglicht, das Hauptwerk (Huvudverk) und das Pedal von Lars Palos Piteå School of Music-Sampleset auf einem mit Ihrem iOS-Gerät verbundenen MIDI-Keyboard und einem MIDI-Pedal zu spielen. PiteaMini basiert auf dem Napo-Framework. Bitte lesen Sie die Napo-Dokumentation und insbesondere das Napo-Benutzerhandbuch, um seine Möglichkeiten und Beschränkungen kennenzulernen.

Ab PiteaMini 2.0 kann die Lautstärke über MIDI gesteuert werden. Es ist vielleicht ein bißchen überraschend, daß man in der Einstellungen-Sicht nicht nur für das Pedal und das Hauptwerk MIDI-Controller angeben kann, sondern auch für das Schwellwerk, das nicht Teil von PiteaMini ist. Das liegt daran, daß zwei Register des Pedals, Clairon 4' und Trumpet 8', aus dem Schwellwerk stammen.

Seit PiteaMini 5.0 ist die 4'-Koppel des Huvudverk in der App verfügbar. Seien Sie sich bewußt, daß Sie bei Verwendung dieser Koppel die doppelte Polyphonie benötigen, was für ältere Geräte zu viel sein kann.

Dies ist die Disposition:

Huvudverk (Hauptwerk, C-c4)
Gedacktpommer 16' Oktava 2'
Principal 8' Mixtur IV
Dubbelflöjt 8' Cornet V (f0-c4)
Oktava 4' Trumpet 8

Pedal (C-g1)
Subbas 16' Basun 16'
Oktava 8' Trumpet 8' (Swell)
Gedackt 8' Clairon 4' (Swell)
Oktava 4'

Koppeln
HV/P 4'/I

Falls Ihnen ein Manual und Pedal nicht genügen und Sie das volle Piteå-Sampleset spielen möchten, werfen Sie einen Blick auf die Pitea-App. Falls Sie PiteaMini schon erworben haben, wird beim Ergänzen des App-Bündels Pitea+PiteaMini der Preis von PiteaMini erstattet. Falls Sie umgekehrt die Pitea-App schon haben, erhalten Sie PiteaMini kostenlos dazu.

PiteaMini 7.0 wurde bei The Sound Test Room besprochen. Urteil: "fabelhaft", "eine überaus erfreuliche Erfahrung." Sie finden das Video unten im Demo-Videos-Abschnitt.

Klangbeispiele

Die folgenden Beispiele wurden mit PiteaMini 1.0 auf einem iPod touch 4g erstellt:

Komposition WAV M4A
Samuel Scheidt: Warum betrübst du dich, mein Herz 9.1 MB 4.3 MB
Johann Gottfried Walther: O Jesu, meine Wonne 23.1 MB 11.4 MB
Jan Pieterszon Sweelinck: Toccata 22.4 MB 13.4 MB
"Johann Sebastian Bach": Präludium E-Moll, BWV 555 (✶) 8.3 MB 5.8 MB
Johann Christoph Bach: Helft mir Gottes Güte preisen 13.5 MB 6.6 MB
"Johann Sebastian Bach": Präludium C-Dur, BWV 553 (✶) 10.6 MB 7.3 MB
"Johann Sebastian Bach": Toccata d-Moll, BWV 565 (✶,✩) 13.5 MB 9.1 MB

(✶) Mit der Abtastrate 22050 Hz gespielt, weil der alte iPod mit seinem einen Prozessorkern nicht genug Rechenleistung hat, um bei 44100 Hz eine ausreichende Polyphonie zu liefern. Für ein iPad 2 oder iPad 3 sollte dies eine Kleinigkeit sein.

(✩) Alle Register gezogen. Der iPod touch (Modell von 2010) hält sich hier ganz wacker. (Besser als der Organist.)

Demo-Videos

Komposition Link
Johann Sebastian Bach, Prelude in E minor (BWV 855) YouTube
Nicolas Antoine Lebègue, Dialogue du 4e (ton) YouTube
Johann Gottfried Walther, Ach Gott, erhör mein Seufzen und Wehklagen YouTube
Livre d'orgue de Limoges, Dialogue YouTube
thesoundtestroom: app review YouTube
ChordMaps2 presentation, showing Virtual MIDI usage. For PiteaMini, see 5:15. YouTube