Polaron.de App-Übersichts Napo / Virtuelle Orgel-Apps de en

MarcMoerd

App-Version: 1.5
Napo-Version: 4.20

freigegeben 2018-02-24

Audiobus Compatible

Über die App

MarcMoerd ist eine iOS-Anwendung, die es Ihnen ermöglicht, Ariaan Hoogendijks Sampleset der Marcussen-Orgel der (vormaligen) St. Stefanuskirche in Moerdijk, Niederlande, auf bis zu drei mit Ihrem iPad verbundenen MIDI-Keyboards und einem MIDI-Pedal zu spielen (ausgenommen iPad 1). MarcMoerd basiert auf dem Napo-Framework. Bitte lesen Sie die Napo-Dokumentation und insbesondere das Napo-Benutzerhandbuch, um seine Möglichkeiten und Beschränkungen kennenzulernen.

Für die graphische Oberfläche der App haben wir die Registeranordnung des Samplesets übernommen, die sich leicht von der Anordnung an der echten Orgel unterscheidet. Einige Registernamen wurde auf zwei Zeilen umgebrochen, um die Lesbarkeit auf dem iPad-Schirm zu verbessern.

Das obige iTunes-Bebilderung und ebenso die Icons der App sind durch Nachzeichnen eines Wikimedia Commons-Bildes von Bert Wisgerhof (Lizenz: CC BY 3.0) entstanden, das auch in der Bildergalerie der App enthalten ist. Das Hintergrundmuster der Spieltisch-Sicht ist unter Zuhilfenahme eines Fotos aus brabantorgel.nl (siehe unten) entstanden..

MarcMoerd 1.0 wurde bei The Sound Test Room besprochen. Urteil: "superb", "für Profis gemacht". Sie finden das Video unten im Demo-Videos-Abschnitt.

Es gibt auch eine freie App MarcMoerd3o mit den mittleren drei Oktaven der Marcussen/Moerdijk-Orgel.

Über das Sampleset

Das Marcussen-Sampleset war eines der ersten kommerziell erhältlichen Samplesets und begeistert noch heute durch seinen Klang und seine Vielseitigkeit. Auf marcussenhauptwerk.nl können Sie Versionen für Hauptwerk und GrandOrgue und sogar eine Soundfont-Version bekommen. Hören Sie sich die Aufnahmen auf contrebombare.com an, die mit diesem Sampleset und Hauptwerk gemacht wurden.

Für die MarcMoerd-App haben wir die Loops der Sample-Dateien mit einer Überblendung versehen, weil Napo (im Gegensatz zu anderer Software) nicht während des Abspielens der Dateien überblendet. Überdies haben wir einige Dateien der Pedal-Mixtur bearbeitet, um 'Klick'-Artefakte loszuwerden.

Über die Orgel

Marcussen & Søn, eine renommierte dänische Orgelbaufirma, hat dieses neobarocke Instrument 1964 für die St. Stefanuskirche in Moerdijk gebaut. Als die Kirche 2013 geschlossen wurde, wurde die Orgel in die St.-Joannis Baptistkirche in Klundert versetzt. Auf YouTube gibt es ein Video des Abbauvorgangs, und auf brabantorgel.nl können Sie Bilder der Orgel am alten und am neuen Standort sehen.

Die Orgel hat drei Manuale (56 Tasten), ein Pedal (30 Tasten) und insgesamt 28 Register, einschließlich einiger sehr schöner Zungenregister:

Huvudvaerk (C-g3)
Principal 8' Oktav 2'
Rørfløjte 8' Mixtur 2 Kor
Oktav 4' Dulcian 16'
Spidsfløjte 4' Trumpet 8'

Rygpositiv (C-g3)
Gedakt 8' Nasat 1 1/3'
Principal 4' Scharf 4 Kor
Gedaktfløjte 4' Sesquialtera 2 Kor (f0-g3)
Gemshorn 2' Krumhorn 8'
Tremulant R

Brystvaerk (C-g3)
Trægedakt 8' Sivfløjte 1'
Rørfløjte 4' Regal 8'
Principal 2' Tremulant B

Pedal (C-f1)
Principal 16' Basun 16'
Oktav 8' Trompet 8'
Oktav 4' Skalmeje 4'
Mixtur 2 Kor'

Koppeln
HV + RP P + HV
HV + BV P + RP
RP + BV P + BV

Verwendung mit einem Launchpad

Ab Version 1.3 kann die App die Lampen eines Novation Launchpad MK2 ansteuern, siehe auch den zugehörigen Abschnitt im Napo-Benutzerhandbuch, und enthält eine Voreinstellung hierfür, die über das Aktionsmenü der Einstellungen-Sicht geladen werden kann. Es wäre bei dieser App unvorteilhaft gewesen, die Knöpfe für Kombinationsbänke und Kombinationen in die unteren beiden Zeilen zu setzen. Statt dessen die beiden rechten Spalten zu nehmen, hat eine Belegung ermöglicht, bei der die Registerknöpfe ähnlich wie in der Spieltisch-Sicht in Portrait-Darstellung angeordnet sind:

Entsprechend der Spieltisch-Sicht ist links oben das Huvudvaerk, links unten das Pedal, rechts oben das Brystvaerk und rechts unten das Rygpositiv. Grob gesehen stehen weisse Knöpfe für Prinzipale und Flöten, rote für Zungenregister, gelbe für Mixturen und ähnliche Register, orangefarbene für Tremulanten und grüne für Koppeln.

Klangbeispiele

Komposition Link
Johann Sebastian Bach: Passacaglia c-Moll (BWV 582) MP3-Datei, 22.5 MB
Rob Peebles: J. S. Bach: Wer nur den lieben Gott läßt walten (BWV 642) SoundCloud

Die obige Aufnahme der Passacaglia c-Moll ist die Tonspur aus dem unten folgenden YouTube-Video, das die Verwendung einer Napo-App zum Vertonen von MIDI-Dateien zeigt.

Demo-Videos

Komposition Link
Johann Ludwig Krebs, Bourrée YouTube
Johann Sebastian Bach, Nun komm' der Heiden Heiland YouTube
"Johann Sebastian Bach", Präludium in e-Moll (BWV 555) YouTube
Jan Pieterszoon Sweelinck, Toccata (SwWV 284) YouTube
Melchior Schildt, Preambulum g-moll YouTube
Mark Lloyd Music: Bedrich Smetana, Praeludium YouTube
Johann Sebastian Bach: Allegro (BWV 592) YouTube
Grant Colburn: Ballo per Valente YouTube
Wiedergabe einer MIDI-Datei mit einer Napo-App (BWV 582) YouTube
thesoundtestroom: App-Review YouTube